Briefzentrum Zürich-Mülligen

Renovierung 36’000 m2 Metallfassade

Mit einer Geschossfläche von 130’000 Quadratmetern, einer Fassadenfläche von rund 36’000 Quadratmetern und einer Länge von über 300 Metern ist das vom bekannten Architekten Theo Hotz entworfene Gebäude ein Bau der Superlative. Mehrere Millionen Briefe wandern durch das Verteilzentrum der Post vor den Toren Zürichs – Tag für Tag. Seit 2003 steht der 1985 in Betrieb genommene Bau unter Denkmalschutz.

Objekt Briefverteilzentrum Zürich-Mülligen der Schweizerischen Post
Ausführungsjahre 2016 bis 2018
Fläche 36’000 m2
Korrosionsschutz Langzeitschutz durch Ferrotekt mit dem hochwertigen Fluorpolymer-Beschichtungssystem Qualiprotec
Ausführung Gassler AG, Gretzenbach

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!